Direkt zum Inhalt springen

Stufe Meisterprüfung - BLS 2

Aufnahmebedingungen

  • Eidg. Fachausweis aus dem Berufsfeld Landwirtschaft (Betriebsleiter/in Landwirtschaft - Gemüsebau - Obstbau - Geflügelwirtschaft - Weinbau - Weintechnologie)
  • Bäuerin mit eidg. Fachausweis oder gleichwertiger Ausweis

Module des BBZ Arenenberg

Pflichtmodule  
M01 Ökonomische Planung und Finanzierung
M02 Volkswirtschaft und Agrarpolitik
M03 Agrarrecht und Unternehmensformen
M04 Versicherungen, Berufsvorsorge und Steuern
M05 Strategische Unternehmensführung (inkl. Businessplan)

Abschlussprüfung

Zur Meisterprüfung werden Sie zugelassen, wenn Sie:

  • die Pflichtmodule M02, M03 und M04 erfüllt haben
  • 20 Modulpunkte aus den Wahl- und Wahlpflichtmodulen erreicht haben (die 16 Modulpunkte der Berufsprüfung werden angerechnet)

Die bestandene Meisterprüfung verleiht Ihnen den Titel eidg. dipl. Meisterlandwirt/in.

Kursdauer

  • Für die Pflichtmodule der Meisterprüfung ist mit rund 25 Unterrichtstagen zu rechnen.
  • Der Schulstart ist im Herbst. Der Unterricht findet über die Wintermonate statt.
  • Pro Woche ist mit eins bis zwei Schultagen zu rechnen (09.00 - 16.00 Uhr).

Kurskosten

Die Bruttokosten für die Pflichtmodule der Meisterprüfung betragen ca. Fr. 4‘000.- (ohne Kosten für Verpflegung, Material und Prüfungsgebühren). Abzüglich der Vergütung durch den Bund belaufen sich die Nettokosten auf rund Fr. 2‘000.-.

Kontakt und Anmeldung

Bildungs- und Beratungszentrum Arenenberg
Esra Müdespacher
Arenenberg 8
CH-8268 Salenstein

Tel. +41 58 345 81 12

E-Mail

www.arenenberg.ch