Direkt zum Inhalt springen

Grundbildung Musikinstrumentenbau

Die berufliche Grundausbildung zum Musikinstrumentenbauer, zur Musikinstrumentenbauerin basiert auf dem dualen System. Die praktische Ausbildung in einem Lehrbetrieb wird ergänzt durch überbetriebliche Wochenkurse. Die theoretische Ausbildung in der Berufsfachschule erfolgt in jährlich fünf Blockkursen à zwei Wochen.

Sowohl der berufsfachliche Unterricht als auch die überbetrieblichen Kurse finden in der Regel in den Schulungsräumen und Werkstätten am BBZ Arenenberg statt.

Der Beruf des Musikinstrumentenbauers, der Musikinstrumentenbauerin gliedert sich in fünf Fachrichtungen. Für detaillierte Informationen wird mit entsprechenden Links auf die Website der Interessengemeinschaft Musikinstrumentenbau (IGMIB) verwiesen:

Berufsbild Musikinstrumentenbauer auf SRF myschool: