Direkt zum Inhalt springen

Beerenbau Güttingen

Himbeere

Auf dem Schul- und Versuchsbetrieb Obstbau des Bildungs- und Beratungszentrum (BBZ) Arenenberg in Güttingen werden über 10 Obst und Beerenarten kultiviert und über 100 verschieden Sorten auf Herz und Nieren getestet. Von «Luna» über «Juliana» bis hin zu «Redlove» gibt es alles, was zurzeit im Früchtesektor Rang und Namen hat.

Einige der neusten angebauten Züchtungen sind jedoch so aktuell, dass es noch keine Namen für sie gibt. Diese Sorten werden deshalbt mit kryptischen Nummerncodes versehen, bevor sie zur Marktreife gelangen. Nicht nur Sorten, sondern auch Anbaumethoden, Nützlingsmanagement, Feuerbrandbekämpfung und Biotechnische Verfahren in der Schädlingsbekämpfung werden in Güttingen getestet. 

Der Schul- und Versuchsbetrieb ist ein Novum weltweit, was die Zusammenarbeit zwischen Forschung, Beratung, Bildung und Praxis betrifft. Somit wird der Standort Güttingen zu einer Wissensdrehscheibe mit immensem Potential. Die Forscher von Agroscope Changins-Wädenswil befinden sich wöchentlich in den Kulturen und können die Erfahrungen und Resultate Ihrer Arbeit direkt an die örtliche Beratung des BBZ Arenenberg weiter geben. Diese leiten die Ergebnisse in die Praxis. Dieser Weg erfolgt auch umgekehrt; von der Praxis in die Forschung und Extension.

Die Arbeitsbereiche können in drei Teile gegliedert werden:

In unmittelbarer Nähe, oberhalb des Betriebes befindet sich die öffentliche Grillstelle der Gemeinde Güttingen. Diese ist mit dem Wegweiser „Panoramagrillstelle“ vom Dorf her zum Betrieb kommend gekennzeichnet. Nomen est omen: Besucher geniessen eine einmalige Aussicht auf das Dorf sowie über den Bodensee.

Jahresberichte Güttingen

Versuchsberichte